Isa Genzken

Zeichnung Plan Collage 

1965-2018

9 December 2022 -
18 February 2023

opening on Friday,
9 December, 6-8pm

EN
DE

Isa Genzken

 

Zeichnung Plan Collage

1965-2018

 

9. Dezember 2022 - 18. Februar 2023

 

“Zeichnung Plan Collage” ist die bisher umfangreichste Ausstellung, die sich ausschließlich Isa Genzkens Arbeiten auf Papier widmet. In beiden Ausstellungsräumen unserer Berliner Galerie zeigen wir Arbeiten aus jeder Schaffensphase der Künstlerin, von ihren frühesten Zeichnungen und Gouachen der zweiten Hälfte der 1960er Jahre bis hin zu ihrer jetzigen künstlerischen Produktion.

 

Isa Genzkens erste Ausstellung mit Daniel Buchholz fand 1987 in Köln statt. Die Künstlerin wird seither von der Galerie Buchholz vertreten. Dies ist ihre 15. Einzelausstellung mit uns.

Wichtige institutionelle Einzelausstellungen fanden zuletzt in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (2021), im Kunstmuseum Basel (2020), in der Kunsthalle Bern (2019), im Mönchehaus Museum Goslar anlässlich der Verleihung des Goslarer Kaiserrings an Isa Genzken (2017), in der Bundeskunsthalle Bonn (2016), im Martin Gropius Bau, Berlin (2016), im Stedelijk Museum, Amsterdam (2015), im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt (2015), im Institute of Contemporary Arts, London (2015), sowie im Museum der Moderne, Salzburg (2014/2015) statt. Das Museum of Modern Art, New York richtete ihr 2013 eine Retrospektive aus, die anschließend im Museum of Contemporary Art in Chicago (2014) und im Dallas Museum of Art (2014/2015) zu sehen war.

Isa Genzken nahm an Documenta 7, 9 und 11 (1982, 1992 und 2002), sowie an den Skulptur Projekten in Münster (1987, 1997 und 2007) teil, sie vertrat Deutschland auf der 52. Biennale in Venedig (2007).

Galerie Buchholz arbeitet an einem Werkverzeichnis von Isa Genzken.

Isa Genzken

 

Zeichnung Plan Collage

1965-2018

 

9 December 2022 - 18 February 2023

 

“Zeichnung Plan Collage” (Drawing Plan Collage) is the most comprehensive exhibition to date devoted exclusively to Isa Genzken’s works on paper. In both of our Berlin gallery spaces, we are showing works from every phase of the artist’s practice, from her earliest drawings and gouaches made in the second half of the 1960s to her most recent production.

 

Daniel Buchholz held his first exhibition with Isa Genzken in Cologne in 1987. Since then, the artist has been represented by our gallery. “Zeichnung Plan Collage” is her 15th exhibition with us. In recent years, Genzken had important solo exhibitions at Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (2021); Kunstmuseum Basel (2020); Kunsthalle Bern (2019); Mönchehaus Museum Goslar on the occasion of receiving the Goslar Kaiserring award (2017); Bundeskunsthalle Bonn (2016); Martin Gropius Bau, Berlin (2016); Stedelijk Museum, Amsterdam (2015); Museum für Moderne Kunst, Frankfurt (2015); The Institute of Contemporary Arts, London (2015); and Museum der Moderne, Salzburg (2014/2015). The Museum of Modern Art, New York organized a retrospective of Genzken’s work in 2013, which travelled to the Museum of Contemporary Art in Chicago (2014) and the Dallas Museum of Art (2014/2015). Genzken was represented at Documenta 7, 9 and 11 (1982, 1992 and 2002), and Skulptur Projekte in Münster (1987, 1997 and 2007). She represented Germany at the 52nd Venice Biennale (2007).

Galerie Buchholz is preparing a catalogue raisonné of the artist’s work.

Isa Genzken

Zeichnung Plan Collage 

1965-2018
9 December 2022 -
18 February 2023
opening on Friday,
9 December, 6-8pm